Corona

Ausführliche Version des Coronaplans der Carl-Sonnenschein-Schule: Download

Sportprogramm für die 5.und 6.Klassen während der Quarantäne: Download

Sportprogramm mit visuellen Anleitungen: Download

Aufgaben für zuhause während der Corona-Zeit: Link

Mandalas der Schülerinnen und Schüler während des Home-Schooling: Link

Infografik: Wenn mein Kind krank wird: Link

Infografik zu Corona für Schulen und Kitas: Link

Zusammenfassung: Diese wichtigen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten:

  • Die Abstandsregel wurde für den Schulbetrieb aufgehoben!
  • Bei Reisen in ein Risikogebiet muss ein Corona-Test vorgelegt werden oder das Kind bleibt für 2 Wochen in Quarantäne. Diese Fehltage gelten dann als unentschuldigt.
  • Die Kinder behalten die 3 gesonderten Eingänge: A-Klassen vorne/ Haupteingang, B-Klassen Hof/eFöB, C-Klassen hinten/ Mensa.
  • Wegreglung/ Einbahnstraßensystem wird beibehalten – siehe Beschilderung im Schulhaus
  • Regelmäßiges Händewaschen/ Hände desinfizieren muss weiterhin regelmäßig erfolgen.
  • Sanitäre Anlagen dürfen nur einzeln aufgesucht werden. Jede Klasse erhält ein rotes Schild. Das rote Schild markiert das besetzte WC. Es wird vor der Tür gewartet, bis es frei wird.
  • Kein Händeschütteln, keine Umarmungen oder Berührungen – Körperkontakte vermeiden.
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge und wegdrehen.
  • Im Krankheitsfall, bei erhöhter Körpertemperatur oder Krankheitssymptomen, besonders bei Erkältungssymptomen, müssen die Kinder zu Hause bleiben.
  • Das Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken (MNS) ist, abgesehen von Unterricht und im eFöB-Bereich, auf dem gesamten Gelände und im Eingangsbereich für alle Pflicht. Davon ausgenommen sind nur die Hofpausen im Freien.
  • Die Klassenräume müssen weiterhin regelmäßig gelüftet werden (alle 20 Min.).
  • Das Mitbringen von kleinen Abpackungen von Desinfektionsmitteln zur eigenen Nutzung ist erwünscht.
  • Schülerinnen oder Schüler, die sich mehrfach/absichtlich nicht an die Hygienemaßnahmen halten, werden in die „Distanzlehre“ geschickt und müssen abgeholt werden.
  • Schülerinnen und Schülern, die zu einer Risikogruppe gehören, wird empfohlen zu Hause zu bleiben. Gleiches gilt, wenn im Haushalt lebende Personen (Eltern, Geschwisterkinder) mit einem höheren Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf leben (schriftliche Entschuldigung ist erforderlich, bei grundsätzlicher „Distanzlehre“ besteht Attestpflicht).
  • Eltern betreten nur bei dringendem Erfordernis das Schulgebäude, nachdem Sie sich telefonisch im Sekretariat angekündigt haben. Die Eltern der 1. Klassen dürfen ihr Kind die erste Schulwoche falls nötig mit MNS bis vor den Klassenraum begleiten.
  • Feste Gruppeneinteilungen im eFöB-Gebäude sind sowohl aus personellen als auch aus räumlichen Kapazitäten nicht möglich.                                                Stand: 05.08.2020